Fährtenarbeit

faehrte

Trainings- & Kurszeiten: Sonntag 10:00 Uhr [nach Absprache]

Fährtenarbeit ist eine Ausbildung, die nicht auf dem Übungsplatz des Hundevereins erfolgen kann. 


Damit die Hunde mit natürlichen Böden in Kontakt kommen, sollte in verschiedenen Geländen geübt werden. 
Das Gelände sollte nicht allzu viel betreten sein und auf einer Wiese sollte das Gras nicht zu hoch sein - denn der Hund sollte mit der Nase suchen und nicht mit den Augen die Wegstecke erfassen.

Die Nase einzusetzen müssen die Hunde oft erst lernen. 
Die Fährtenausbildung kann dem Hund viel Spaß bereiten und ist hauptsächlich eine Fleißaufgabe für den Hundführer.